Donna Hay – Frisch und leicht

hay_frisch_leicht-241x300Es ist ganz ein­fach die Balan­ce zu fin­den. Neh­men sie Rezep­te für die leich­te und fri­sche Küche und las­sen sie die Aro­men nicht zu kurz kom­men. Punk­tum, Don­na Hay, eine der erfolg­reichs­ten Koch­buch­au­torin­nen, hat in die­sem Buch 180 Rezep­te zusam­men­ge­stellt, in denen fri­sche Pro­duk­te mit Zuta­ten aus der Vor­rats­kam­mer kom­bi­niert wer­den. Ob Früh­stück, Mit­tag, Abend­essen oder Des­sert, alle haben eins gemein­sam: Ener­gie, die wir jeden Tag brau­chen, und schme­cken tun sie auch noch. Am Ende des Buches fin­den Sie ein Glos­sar und ein infor­ma­ti­ves Ver­zeich­nis zur Küchen­pra­xis. Ralf Jacob

AT Ver­lag, 24,90 Euro

Geba­cke­ne Fei­gen in But­ter­milch­creme

  •  8 fri­sche Fei­gen, hal­biert
  • 1 El. Zucker zum Bestreu­en
  • 1 El. Mais­stär­ke
  • 125ml Milch
  • 375ml But­ter­milch
  • 50g Zucker
  • 1 Tl. Vanil­le­ex­trakt

Den Back­ofen auf 200 Grad vor­hei­zen. Eine Auf­lauf­form von zwei Liter Inhalt spar­sam fet­ten, die Fei­gen mit der Schnittsei­te nach oben hin­ein­set­zen und mit Zucker bestreu­en. Im vor­ge­heiz­ten Ofen 20 Minu­ten garen.

Die Mais­stär­ke mit etwas Milch glatt rüh­ren. Nun die rest­li­che Milch, die But­ter­milch, Zucker und Vanil­le­ex­trakt hin­zu­ge­ben und alles gründ­lich ver­rüh­ren. Die Mischung um die Fei­gen her­um in die Auf­lauf­form fül­len. Die Form in ein tie­fes Back­blech stel­len, das bis zur hal­ben Höhe der Form mit kochen­dem Was­ser gefüllt wird. Nun die Ofen­tem­pe­ra­tur auf 160 Grad sen­ken und die Crè­me 25 Minu­ten backen, bis sie fest ist. Warm oder gekühlt ser­vie­ren.

Dieser Beitrag wurde unter AT Verlag abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.