Anthony Bourdain – Appetites, ein Kochbuch

 Appetites, ein Kochbuch Die­ses Buch ist ein Hin­gu­cker – ein Appe­ti­zer eben. Das kann nur Antho­ny Bour­dain, der Küchen­re­bell aus New York. Ob in sei­nen Roma­nen oder Koch­bü­cher, abge­rech­net wird immer. Hier nun stellt er uns sei­ne Lieb­lings­ge­rich­te aus sei­ner Kind­heit, sei­ner Koch­zeit und die ihm bei sei­nen Rei­sen ans Herz gewach­sen sind. Die­ses Buch oder Kunst­werk hilft Ihnen Ihre Gäs­te in Schre­cken zu ver­set­zen. Das Buch zeigt wie es in der Küche wirk­lich zugeht. Abge­run­det mit fre­chen unkon­ven­tio­nel­len Fotos. Aber kei­ne Angst, die Gerich­te schme­cken und jeder soll­te sie kochen kön­nen. Meint der Küchen­re­bell. Ralf Jacob

Riva, 29,99 Euro

[amazon_link asins=‚3742302094‘ template=‚ProductGrid‘ store=‚aufgeundlecke-21′ marketplace=‚DE‘ link_id=‚916a1ed6-a776-11e7-88e5-abd265b318b7‘]

Eis­berg­sa­lat mit Stil­ton und Pancetta

Zuta­ten für 6 Portionen

  • 175 g Pan­cet­ta, gewürfelt
  • 225 g Stil­ton oder eine ande­rer Blau­schim­mel­kä­se, zerbröckelt
  • 50 g Mayonnaise
  • 2 El. rapsöl
  • 2 El. Rotweinessig
  • 1 El. Zitronensaft
  • 1 Eis­ber­sa­lat, in 6 gleich gro­ße Stü­cke geschnit­ten, Strunk entfernt
  • 3 El. grob gehack­te Petersilie
  • 75 g frit­tier­te Scha­lot­ten (Buch Sei­te 234–235)
  • Salz und frisch gemah­le­ner schwar­zer Pfeffer
  • Außer­dem mit Zei­tungs­pa­pier aus­ge­leg­ter Teller

Die Pan­cet­ta­wür­fel in eine gro­ße Pfan­ne geben, bei mitt­le­rer Hit­ze bra­ten, gele­gent­lich umrüh­ren, bis sie schön braun sind und ihr sicht­ba­res Fett abge­ben haben, so 8–10 Minu­ten. Die Wür­felt einem Schaum­löf­fel aus der Pfan­ne fischen und auf einem mit Zei­tungs­pa­pier aus­ge­leg­ten Tel­ler abtrop­fen lassen.

In einer mit­tel­gro­ßen Rühr­schüs­sel die Hälf­te vom Stil­ton-Käse mit Mayon­nai­se, Öl, Essig und Zitro­nen­saft ver­rüh­ren. Wenn nötig, mit einem Ess­löf­fel Was­ser ver­dün­nen. Pro­bie­ren und mit Salz und Pfef­fer abschmecken.

Eini­ge Ess­löf­fel des Dres­sings auf jeden Tel­ler geben, je ein Stück Eis­berg­sa­lat dar­auf­le­gen und mit wei­te­rem Dres­sing beträu­feln. Etwas Pan­cet­ta und von dem ver­blie­be­nen Stil­ton dam­über­ge­ben., mit Peter­si­lie und frit­tier­ten Scha­lot­ten bestreu­en und sofort servieren.

Dieser Beitrag wurde unter Riva abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.