Burkhard Schork – Das beste vom Schwein

9783944628844„Welches Schweinderl hätten Sie gerne“, fragte Robert Lembke in der legendären Ratesendung „Was bin Ich“, seine Kandidaten. Burkhard Schork erklärt Ihnen in „Das beste vom Schwein“, wie lecker Schweinefleisch sein kann. Es werden 24 Schweinerassen, alte und neue, bekannte und unbekannte, vorgestellt. Zum Thema Fleischqualität wird umfassend informiert. Das Herzstück sind aber die Rezepte, von bekannt bis unbekannt, aber alle saulecker. Dazu enthält das Buch tolle Fotos, ein ansprechendes Layout und ein Essay über die Würde des Schlachtens und unterhaltsames zur klassischen Wirtshauskultur. Ralf Jacob

 

Tre Torri, 39,90 Euro

Klassischer Wurstsalat mit Speck-Brägele

Für 4 Personen

Zutaten Wurstsalat

  • 600 g Wurst nach Geschmack (z. B. feiner oder grober Leberkäse, Schinkenwurst, Fleischwurst, Regensburger, schwarze Wurst)
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 kleine Gewürzgurken
  • 2 große feste Tomaten
  • 6 El. Weißweinessig
  • 2 El. Gurkensud
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker
  • 8 El. kalt gepresstes Pflanzenöl

Zutaten Speck-Brägele

  • 4-8 Pellkartoffeln vom Vortag
  • 1 Zwiebel
  • Schmalz zum Braten
  • 100 g Speckwürfel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Die Wurst nach Bedarf von der Pelle befreien und in streifen, Würfel oder Stücke schneiden. Rote Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Gewürzgurken abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, Strünke entfernen und die Tomaten in Würfel schneiden.

Die Wurst mit den Gurkenscheiben und Tomatenwürfeln vermengen. Essig, Gurkensud, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. Das Öl unterrühren und das Dressing vorsichtig unter den Wurstsalat heben. Mit den Zwiebelringen garnieren.

Für die Speck-Brägele die Pellkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Schmalz erhitzen und die Kartoffelscheiben darin anbraten. Die Temperatur reduzieren und erst die Speckwürfel, dann die Zwiebelwürfel zugeben und braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles unter Wenden weiterbraten, bis die Kartoffelscheiben knusprig und goldbraun sind. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden, kurz vor dem Servieren unterheben und nur kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Speck-Brägele zusammen mit dem Wurstsalat auf Tellern anrichten.

Dieser Beitrag wurde unter Tre Torri abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.