Cornelia Poletto – Koch dich glücklich mit Cornelia Poletto

5437_RZ_Poletto_Cover.inddLaut Cor­ne­lia Polet­to gehört Essen zu den sinn­lichs­ten und schöns­ten Din­gen auf der Welt. Recht hat Sie! Sie beschreibt auf locke­re Art, wie Essen glück­lich macht, man vol­ler Ener­gie durch den Tag kommt, deckt Ernäh­rungs­irr­tü­mer auf und zeigt wie man Qua­li­tät beim Ein­kau­fen erkennt. Dazu ver­rät sie ihre Lieb­lings­pro­duk­te und hat jede Men­ge Rezep­te auf­ge­schrie­ben. Also, Rezept raus­su­chen, ein­kau­fen losko­chen und ent­spannt genie­ßen. Ralf Jacob

Grä­fe und Unzer, 19,99 Euro

 

Bit­ter­sa­lat mit Bir­nen und Wal­nüs­sen

Zuta­ten für 4 Per­so­nen

  • 4 El. Pekan- oder Wal­nuss­ker­ne
  • 1 klei­ner Radic­chio
  • 1 Chi­co­rée
  • 1 Eska­ri­ol­sa­lat­herz
  • 3 El. Apfel­bal­sa­mes­sig
  • 1 El. Ahorn­si­rup
  • 1 Tl. alter Ace­to bal­sa­mi­co
  • 3 El. Trau­ben­kern­öl
  • 3 El. Wal­nuss­öl
  • Meer­salz, schwar­zer Pfef­fer
  • 2 rei­fe Wil­liams­bir­nen
  • 100 g Peco­ri­no

Die Nüs­se grob hacken und in einer Pfan­ne ohne Fett anrös­ten, bis sie duf­ten. Her­aus­neh­men und abküh­len las­sen.

Die Sala­te put­zen, waschen, tro­cken schleu­dern und in mund­ge­rech­te Stü­cke zup­fen.

Den Apfel­bal­sa­messeig in einer klei­nen Schüs­sel mit Ahorn­si­rup und Ace­to bal­sa­mi­co ver­rüh­ren. Lang­sam unter stän­di­gem Rüh­ren die bei­den Ölsor­ten ein­rüh­ren und das Dres­sing mit Salz und Pfef­fer abschme­cken.

Kurz vor dem Ser­vie­ren die Bir­nen waschen, vier­teln, das Kern­ge­häu­se ent­fer­nen und die Vier­tel in dün­ne Schei­ben schnei­den. Alle vor­be­rei­te­ten Zuta­ten in einer Schüs­sel mit der Vin­ai­gret­te mischen.

Den Salat auf vier Tel­ler ver­tei­len und den Peco­ri­no dar­über­ho­beln.

Dieser Beitrag wurde unter Gräfe und Unzer abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.