Inside Chef‘s Fridges, Europe

inside_chefs_fridges_europe_va_d_3d_04619_1508121302_id_988164Sie woll­ten doch schon immer mal in die pri­va­te Küche der Köche schau­en. Jetzt haben Sie die Gele­gen­heit – zumin­dest was den Kühl­schrank angeht. Euro­pas Spit­zen­kö­che (60 Michelin­ster­ne) öff­nen ihre Kühl­schrän­ke für Sie. Sie wer­den stau­nen, was da so alles drin ist. Ob Vor­stu­fen künf­ti­ger Edel­ge­rich­te, Junk­food in der hin­ters­ten Ecke, teil unde­fi­nier­ba­re Pro­duk­te und kuli­na­ri­sche Expe­ri­men­te. So erle­ben Sie als Leser, wie der Eine oder Ande­re so tickt. Eben alles ganz pri­vat. Außer­dem gibt es noch 80 Rezep­te, da ist für jeden Geschmack was dabei. Ralf Jacob

Taschen, 39,99 Euro

Gegrill­tes Steak mit Radies­chen und Kräutern

Ando­ni Luis Adu­riz, Erren­te­ria, Spanien

Zuta­ten für 4 Personen

  • 1,25 Kg T‑Bo­ne-Steak mit Knochen
  • 45 ml Olivenöl
  • 4 Radies­chen, in dün­ne Schei­ben geschnitten
  • 1 Früh­lings­zwie­bel, nur der wei­ße Teil, in dün­ne Schei­ben geschnitten
  • 1 Hand­voll Basi­li­kum, gehackt
  • 1 Hand­voll glat­te Peter­si­lie, gehackt
  • 1 Hand­voll Schnitt­lauch, gehackt
  • ½ El. Salz

Den Back­ofen auf 130 °C vor­hei­zen. Den Kno­chen aus dem Steak aus­lö­sen. Eine gro­ße, ofen­fes­te Pfan­ne bei mitt­le­rer bis hoher Tem­pe­ra­tur erhit­zen. 30 ml Oli­ven­öl hin­ein­ge­ben und den Kno­chen dar­in bra­ten, bis er rund­her­um gebräunt ist. Her­aus­neh­men und entsorgen.

Das Fleisch in vier gleich gro­ße Por­tio­nen tei­len und in dem aro­ma­ti­sier­ten Öl von bei­den Sei­ten gold­braun bra­ten. In den vor­ge­heiz­ten Ofen schie­ben und für „blu­tig“ wei­te­re 10 Minu­ten oder nach Belie­ben län­ger garen.

Inzwi­schen Radies­chen und Früh­lings­zwie­bel mit dem rest­li­chen Öl in einer klei­nen Schüs­sel mischen. In einer ande­ren Schüs­sel die Kräu­ter mit dem Salz mischen. die Steaks mit der Kräu­ter-Salz-Mischung bestreu­en und mit den Radies­chen servieren.

Dieser Beitrag wurde unter Taschen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.