Kabel eins sucht den BBQ-King

bbq-king-Buch_teaser_300x348Auf glü­hen­den Koh­len zum BBQ-King. Was mit „Aben­teu­er Gril­len“ bei „Kabel eins“ begann wird hier fort­ge­setzt. Vor­aus­set­zung der Kugel­grill für Holz­koh­le, da sind Sie unab­hän­gig von Gas und Strom. Also den Grill anhei­zen, Fleisch, Fisch oder Gemü­se auf den Rost und die Par­ty kann begin­nen. Dazu kom­men noch Rezep­te für Salat, Sau­ce und Co.. Alles hübsch ver­packt in einem klei­nen Büch­lein, das auch beim Gril­len im Park oder am Strand dabei sein kann. Ralf Jacob

Tre Tor­ri, 16,95 Euro

 

Schwei­nen­acken­steaks

Zuta­ten für 4 Per­so­nen

  • 4 Schwei­nen­acken­steaks à 180g
  • 4 Knob­lauch­ze­hen
  • 4 Stän­gel glat­te Peter­si­lie
  • 200ml But­ter­milch
  • 1 El. Dijon­senf
  • 2 Lor­beer­blät­ter
  • Salz, Pfef­fer

Die Nacken­steaks waschen und tro­cken tup­fen. Die Knob­lauch­ze­hen schä­len und in mög­lichst dün­ne Schei­ben schnei­den. Peter­si­lie waschen, tro­cken schüt­teln und samt Stän­gel fein hacken.

But­ter­milch mit Knob­lauch, Peter­si­lie und Senf ver­rüh­ren, die Lor­beer­blät­ter hin­zu­fü­gen und über die Steaks geben. Die Steaks soll­ten gera­de mit Mari­na­de bedeckt sein. Even­tu­ell noch etwas But­ter­milch nach­gie­ßen. Mit Folie bedeckt im Kühl­schrank für min­des­tens 4 Stun­den mari­nie­ren las­sen.

Die mari­nier­ten Schwei­nen­acken­steaks aus der Mari­na­de neh­men, abtrop­fen las­sen und auf dem hei­ßen Grill von allen Sei­ten gril­len. Mit Salz und etwas frisch gemah­le­nem Pfef­fer wür­zen.

Dieser Beitrag wurde unter Tre Torri abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.