Kate McMillan – Das Blechkochbuch

Das BlechkochbuchEin Blech, fri­sche Zuta­ten und 50 Rezep­te, so ein­fach kann Kochen sein. Hier wird gezeigt wie ein­fach lecke­res Essen bei mini­ma­lem Auf­wand maxi­ma­len Genuss zube­rei­tet wer­den kann. Und auch Vege­ta­ri­er kom­men auf ihre Kos­ten. Also schnell den Back­ofen vor­hei­zen, ins Buch nach einem pas­sen­den Rezept suchen und los­le­gen. Vor­aus­ge­setzt Sie haben vor­her ein­ge­kauft. Ich emp­feh­le Asia­ti­sche Hähn­chen­flü­gel mit Brok­ko­li und gewürz­ten Wal­nüs­sen. Durch die Klas­se­fo­tos bekom­men Sie garan­tiert noch Lust auf mehr. Ralf Jacob

Call­wey, 20,- Euro

[amazon_link asins=‚3766722840‘ template=‚ProductGrid‘ store=‚aufgeundlecke-21′ marketplace=‚DE‘ link_id=‚6cd93e19-b72c-11e7-9f02-5502515bbc67‘]

Asia­ti­sche Hähn­chen­flü­gel mit Brok­ko­li und gewürz­ten Wal­nüs­sen

Zuta­ten für 4 Per­so­nen

  • 20 g fri­scher Ing­wer, geschält und gerie­ben
  • 3 Knob­lauch­ze­hen, gehackt
  • 5 EL natri­um­ar­me Soja­sauce, zzgl. 11/2 TL
  • 3 EL Pflan­zen­öl
  • 3 EL Honig
  • 2–3 TL Sri­racha-Chi­li­sauce
  • 1,25 Kg Hähn­chen­ober­flü­gel
  • 500 g Brok­ko­li, in klei­ne Rös­chen zer­teilt
  • 2 El nati­ves Oli­ven­öl extra
  • 1 TL dunk­les Sesam­öl
  • grob­kör­ni­ges Salz

Für die gewürz­ten Wal­nüs­se

  • 11/2 EL Zucker
  • grob­kör­ni­ges Salz
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Cayenne­pfef­fer
  • 90 g Wal­nuss­ker­ne

Ing­wer, Knob­lauch, 5 Ess­löf­fel Soja­sauce, Pflan­zen­öl, Honig und Sri­racha-Chi­li­sauce in einer gro­ßen Schüs­sel ver­quir­len. Die Hähn­chen­flü­gel zuge­ben und alles gut ver­men­gen. Abge­deckt min­des­tens 2 Stun­den Ober über Nacht im Kühl­schrank mari­nie­ren. Dabei mehr­mals durch­mi­schen.

Den Ofen auf 220°C vor­hei­zen. Ein Back­blech mit Koch­spray besprü­hen, mit Alu­fo­lie aus­le­gen und noch­mals besprü­hen.

In einer wei­te­ren gro­ßen Schüs­sel den Brok­ko­li mit Oli­ven­öl, 11/2 Tee­löf­fel Soja­sauce und Sesam­öl ver­men­gen. Sal­zen und bei­sei­te­stel­len.

Für die Wal­nüs­se Zucker, 1/2 Tee­löf­fel Salz, Zimt, Cayenne­pfef­fer in einer klei­nen Schüs­sel ver­men­gen. ie Wal­nuss­ker­ne kurz brau­sen, abtrop­fen las­sen und mit der Würz­mi­schung ver­men­gen. Bei­sei­te­stel­len.

Die Hähn­chen­flü­gel aus der Mari­na­de neh­men (Mari­na­de auf­be­wah­ren) und auf eine Sei­te des Back­blechs legen. 20 Minu­ten im hei­ßen Ofen bra­ten, dann wen­den und mit der rest­li­chen Mari­na­de bestrei­chen. Den Brok­ko­li auf die ande­re Sei­te legen (dabei Platz für die Wal­nüs­se las­sen) und 10 Minu­ten im Ofen garen. Den Brok­ko­li wen­den und die Wal­nüs­se ein­zeln auf das­Back­blech legen. Alles wei­te­re 5–8 Minu­ten garen, bis die Hähn­chen­flü­gel knusp­rig braun, der Brok­ko­li gabelz­art ist und die Wal­nüs­sen dun­kel­braun sind. Den Brok­ko­li mit den Wal­nüs­sen ver­men­gen und mit den Hähn­chen­flü­gel ser­vie­ren.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Callwey abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.