La Cucina – Die originale Küche Italiens

51woFc+qD9L950 Sei­ten, 2000 Rezep­te, das ist „La Cuci­na, die ori­gi­na­le Küche Ita­li­ens“. Zusam­men­ge­tra­gen von den Exper­ten der Acca­de­mia Ita­lia­na del­le Cuci­na führt die­se „Wucht­brum­me“ durch alle 20 Regio­nen Ita­li­ens. Ob Mar­ken, Tos­ca­na, Lom­bar­dei oder Basil­li­ka­ta um nur eini­ge zu nen­nen. Immer erfährt man viel über die loka­len Tra­di­tio­nen und die Viel­fäl­tig­keit der Rezep­te. Ob Haus­manns­kost oder Fein­schme­cker­kü­che, eine wah­re Fund­gru­be für Ita­li­en­lieb­ha­ber oder die, die es wer­den wol­len. Buon appe­ti­to! Ralf Jacob

Callwey,39,95 Euro

 

Tor­tel­lo nach Art von Cre­mas­co (Lom­bar­dei)

Für die Fül­lung

  • 250 g dunk­le Ama­ret­ti, zer­krü­melt
  • 1 Ei
  • 50 g Rosi­nen, gehackt
  • 50 g Zitro­nat, gehackt
  • 100 g Par­mi­gia­no-Reg­gia­no, gerie­ben, plus mehr zum Ser­vie­ren
  • 1 mostac­ci­no (Kek­se aus der Cre­mo­na) oder 1 Zwie­back gerie­ben

Für den Teig

  • 500 g Mehl
  • Salz

100 g But­ter (zum Ser­vie­ren)

Für die Fül­lung die Ama­ret­ti, das Ei, Rosi­nen, Zitro­nat, Par­me­san und Keks gut ver­men­gen und die Mas­se min­des­tens 1 Tag zie­hen las­sen.

Mehl und etwa 200 ml lau­war­mes Was­ser zu einem Pas­ta­teig ver­kne­ten. Den Teig dünn aus­rol­len und mit einem Gals Krei­se aus­ste­chen.

Mit einem Tee­löf­fel eine klei­ne Por­ti­on Fül­lung auf jeden Teig­kreis geben, die Teig­ta­schen zusam­men­klap­pen und die Rän­der mit Dau­men und Zei­ge­fin­ger fest­drü­cken.

In reich­lich Salz­was­ser garen, bis sie an die Ober­flä­che stei­gen, dann abgie­ßen.

Die But­ter zer­las­sen und die tor­tel­li damit beträu­feln. Mit Käse bestreu­en und heiß ser­vie­ren.

Dieser Beitrag wurde unter Callwey abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.