Lindy Wildsmith, Valentina Sforza, – Cicchetti

CV_CICCHETTI_GERMAN.inddSpanien hat seine Tapas, Italien hat seine Cicchetti. Die haben ihren Ursprung in Venedig, wo man sie in jeder Bàcaro (venezianische Weinbar) serviert bekommt. Als Fingerfood zum Aperitivo oder als Vorspeise. Vielfalt ist angesagt. Lassen Sie sich inspirieren und gehen Sie auf große Italienreise. Ob Cruschi fritti aus der Basilikata, Torta de nasello aus der Toskana oder Imesi uovi auf venezianische Art, jede Region Italiens hat was zu bieten. Das alles in einem bezaubernden Buch mit tollen Fotos und viel Information über das kulinarische Italien. „Buon appetito!“ Ralf Jacob

 

Jacoby & Stuart, 19,95 Euro

Erbe fritte (Frittierte Kräuter)

Zutaten für 4-6 Personen

  • 125g Mehl
  • 1 Flasche sehr kohlensäurehaltiges eiskaltes Wasser
  • 500ml natives Olivenöl extra, vorzugsweise aus Ligurien
  • 24 gro0e Salbeiblätter, gewaschen und trockengetupft
  • 20 kleine Stängel glatte Petersilie, gewaschen und trockengetupft
  • Meersalz

Mehl in eine Schüssel geben und unter ständigem Rühren nach und nach Mineralwasser hinzugeben, bis der Teig glatt und klumpenfrei und so flüssig wie Pfannenkuchenteig ist.

Das Olivenöl erhitzen, bis es siedet.

Die Kräuter in den Teig tauchen, überschüssigen Teig vorsichtig abschütteln und die überzogenen Kräuter jeweils einzeln ins Öl fallen lassen, sonst kleben sie zusammen. Portionsweise in 1-2 Minuten goldbraun frittieren. Mit der Schaumkelle herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen, salzen und sofort servieren.

Dieser Beitrag wurde unter Jacoby & Stuart abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .