Malte Härtig – Lob des Unscheinbaren

Für die meisten Menschen ist Essen eine alltägliche Gewohnheit. Es geht aber darüber hinaus. Der Philosoph und Koch Malte Härtig fasst in diesem Buch zusammen, dass Essen mehr ist als nur zum sattmachen. Kommen sie mit auf eine philosophische Exkursion und Sie werden das Essen aus anderer Sicht sehen. Denn die alltäglichen Lebensmittel haben auch ihren eigenen Wert. Durch diese Betrachtung erschließen sich neue Dimensionen. Oder wie es der Autor zusammenfasst: „Das Wesentliche im Gewöhnlichen erkennen oder Eine kleine Lebensschule in kulinarischer Achtsamkeit.“ Ralf Jacob

AT Verlag, 20 Euro

Dieser Beitrag wurde unter AT Verlag abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.