Matthias F. Mangold – Grillgenuss für jede Jahreszeit

CoverGrillen-300dpiSom­mer­zeit, Grill­zeit. Für alle, die ger­ne gril­len ist die­ses Buch ein Muss. Eine Viel­zahl von Rezep­ten, Infos und Tipps, machen das Gril­len, ob mit Holzkohle‑, Gas- oder Elek­tro­grill zu einem Ver­gnü­gen. Stim­mungs­vol­le Fotos set­zen die Rezep­te in Sze­ne und außer­dem kann man das Buch auch für die rest­li­chen Jah­res­zei­ten nut­zen, wie es der Titel ver­rät. Ralf Jacob

Kos­mos, 19,95 Euro

BBQ-Schwert­fisch – tro­pisch mari­niert

Zuta­ten für 4 Per­so­nen

2 Tl. Zitro­nen­saft

  • 4 El. Ana­nas­saft
  • 2 El. hel­le Soja­sauce
  • 1 El. Toma­ten­mark
  • 2 Knob­lauch­ze­hen
  • 4 El. Pim­pi­nel­le­blätt­chen (ersatz­wei­se glat­te Peter­si­lie)
  • Salz
  • schwar­zer Pfef­fer aus der Müh­le
  • 4 Schwert­fischsteaks à 250g
  • Öl zum gril­len

In einer Schüs­sel Zitro­nen­saft, Ana­nas­saft, Soja­sauce und Toma­ten­mark ver­mi­schen. Den Knob­lauch abzie­hen, fein wür­feln und dazu­ge­ben.

Die Kräu­ter waschen, tro­cken tup­fen und getrennt von­ein­an­der hacken. Von der Pim­pi­nel­le die Hälf­te bei­sei­te stel­len, den Rest in die Sau­ce geben. Mit Salz und etwas Pfef­fer abschme­cken.

Die Schwert­fischsteaks in eine mög­lichst gro­ße, fla­che Scha­le legen und gleich­mä­ßig mit der Mari­na­de über­zie­hen. Kühl gestellt eini­ge Stun­den durch­zie­hen las­sen, dabei ein­mal wen­den.

Den Grill auf mitt­le­re Hit­ze (ca. 230° Grad) vor­hei­zen. Grill­plat­te oder –rost ein­ölen. Die Steaks aus der Mari­na­de neh­men und von bei­den Sei­ten über direk­ter Hit­ze offen je 2 Minu­ten gril­len. Zum Ser­vie­ren mit der übri­gen Mari­na­de beträu­feln. Die rest­li­che Pim­pi­nel­le dar­über­streu­en.

Zeit­be­darf: 15 Minu­ten, 1–2 Stun­den mari­nie­ren, ca. 4 Minu­ten gril­len

Dieser Beitrag wurde unter Kosmos abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.