Nadia Damaso – Eat better not less

Eat better not lessHier ist es. Das neue Koch­buch der Schwei­zer Erfolgs­au­torin und Blog­ge­rin Nadia Dama­so. Sie nimmt Sie mit auf eine kuli­na­ri­sche Rei­se, inspi­riert von Pro­duk­ten, Gehen und Aro­men aus aller Welt. Wie wir alle wis­sen, Essen ver­bin­det, egal wo wir sind, wer wir sind. Und wir das auch noch tei­len, ist der Spaß umso grö­ßer. Die­ses Buch ist so inten­siv, dass man schon beim Blät­tern meint, alles zu rie­chen und zu schme­cken. Alle Rezep­te sind so gehal­ten, dass man sie pro­blem­los nach­voll­zie­hen kann, da alle Zuta­ten gän­gig und bei uns erhält­lich sind. Das Buch wird abge­run­det durch stim­mi­ge Fotos, kur­ze Geschich­ten und per­sön­li­chen Erfah­run­gen der Autorin von unter­wegs. Ralf Jacob

AT Ver­lag, 29,90 Euro

Cas­hew-Zimt-Vanil­le-Crè­me auf war­men Him­bee­ren mit Kam­pot­pfef­fer

Zuta­ten für 4–6 Por­tio­nen

Cas­hew­creme

  • 180 g Cas­hews
  • 1TL Hima­la­salz
  • 200 ml Man­del oder Cas­hew­milch (oder Kokos­milch light)
  • 1 TL Vanil­le­pas­te (oder eine aus­ge­kratz­te Vanil­le­stan­ge)
  • 3÷4−1 gestri­che­ner Tl Zimt, gemah­len
  • 3/4 TL Hima­la­salz
  • 4 EL Ahorn­si­rup oder Reis­si­rup
  • 2 Med­jool-Dat­teln, ent­steint

Him­bee­ren

  • 200 g Him­bee­ren, frisch oder gefro­ren
  • 1 EL Was­ser
  • ca. 1 EL Ahorn­si­rup oder Reis­si­rup
  • Kam­pot­pfef­fer, schwarz
  • Hasel­nuss­crunch

Die Cas­hews und das Salz in eine Scha­le geben, mit fri­schem Was­ser bede­cken und min­des­tens 2 Stun­den oder über Nacht ein­wei­chen.

Die ein­ge­weich­ten Cas­hews in ein Sieb schüt­ten, gut abspü­len und abtrop­fen las­sen, dann in einen leis­tungs­star­ken Mixer geben. Alle wei­te­ren Zuta­ten der Cas­hew­creme dazu­ge­ben und 4–5 Minu­ten sehr fein, cre­mig und glatt mixen. In eine Scha­le fül­len und kühl stel­len.

Die Him­bee­ren mit Was­ser und Ahorn­si­rup in einen klei­nen Topf geben und auf klei­ner bis mitt­le­rer Stu­fe weich kochen, mit einer Gabel etwas zer­drü­cken, in tie­fe Tel­ler oder Scha­len ver­tei­len.

Die gewünsch­te Men­ge Cas­hew­creme auf die Him­bee­ren geben, mit Kam­pot­pfef­fer bestreu­en, mit fri­schen Him­bee­ren und Hasel­nuss­crunch gar­nie­ren.

[amazon_link asins=‚3038009725‘ template=‚ProductGrid‘ store=‚aufgeundlecke-21′ marketplace=‚DE‘ link_id=‚1f512d12-c872-11e7-be73-19155420d7d6‘]

Dieser Beitrag wurde unter AT Verlag abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.