Toskana – Das Kochbuch

51MedffazFL._SX334_BO1,204,203,200_Machen Sie eine kuli­na­ri­sche Rei­se durch die Tos­ka­na. Dafür müs­sen Sie nicht ver­rei­sen, denn das vor­lie­gen­de Buch führt Sie durch die ver­schie­dens­ten Regio­nen der Tos­ka­na. Ob Luc­ca, Sie­na oder Arez­zo alle haben ihren eige­nen Stil. 50 Rezep­te, alle leicht nach­zu­ko­chen, hel­fen Ihnen dabei Urlaubs­stim­mung auf den Tisch zu zau­bern. Außer­dem bie­tet das Buch appe­tit­li­che Fotos, infor­ma­ti­ve Tex­te über Kunst und Kul­tur. Ein Pracht­band in tol­ler Aus­stat­tung. „Buon Appe­ti­to“. Ralf Jacob

Phai­don, 29,95 Euro

 

Tor­ta Pis­a­na (Pisaner Kuchen)

Zuta­ten für 6 Per­so­nen

  • 120 g wei­che But­ter, plus etwas zum Ein­fet­ten
  • 350 g Wei­zen­mehl (Type 405), plus etwas zum Bestäu­ben)
  • 1 Tüt­chen Back­pul­ver
  • 1 Tl. Vanil­le­zu­cker
  • 275 g fei­ner Zucker
  • 2 gro­ße Eier, getrennt
  • 4 El. Milch
  • 1 Tl. Zitro­nen­saft
  • 150 g Pini­en­ker­ne

Den Back­ofen auf 180°C vor­hei­zen. Eine run­de Spring­form (26 cm Durch­mes­ser) mit Back­pa­pier aus­klei­den. Den Rand der Form zusätz­lich mit But­ter ein­fet­ten und mit Mehl bestäu­ben. Über­schüs­si­ges Mehl abschüt­teln. Mehl, Back­pul­ver und Vanil­le­zu­cker zusam­men in eine Schüs­sel sie­ben.

But­ter und 250 g Zucker in einer Rühr­schüs­sel auf­schla­gen, bis eine luf­ti­ge Mas­se ent­steht. Das Eigelb ein­zeln zuge­ben und alles schau­mig rüh­ren. Nach und nach die Mehl­mi­schung und löf­fel­wei­se die Milch zuge­ben. Das Eiweiß in einer ande­ren Rühr­schüs­sel mit dem Zitro­nen­saft steif schla­gen und vor­sich­tig unter den Teig heben.

Den Teig in die Back­form fül­len und mit den Pini­en­ker­nen und dem rest­li­chen Zucker bestreu­en. Im vor­ge­heiz­ten Ofen 50 Minu­ten backen. Dann her­aus­neh­men und vor dem Ser­vie­ren auf einem Kuchen­git­ter voll­stän­dig abküh­len las­sen.

Dieser Beitrag wurde unter Phaidon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.