Ursula Furrer-Heim – Kochen für Freunde

Kochen für FreundeSie wol­len bestimmt auch nicht Stun­den oder tage­lang in der Küche ste­hen, wenn Gäs­te kom­men. Hier sind Sie rich­tig. Die­ses Buch zeigt wie man ganz ent­spannt vor­be­rei­tet und zube­rei­tet. Über das Jahr ver­teilt ent­hält das Buch 20 3‑Gän­ge-Menüs. Sie alle sind gut vor­zu­be­rei­ten und ent­hal­ten doch den einen oder ande­ren Über­ra­schungs­ef­fekt. Alle Zuta­ten sind leicht erhält­lich und den sai­so­na­len und regio­na­len Gege­ben­hei­ten ange­passt.

So kön­nen Sie sich um ihre Gäs­te küm­mern, sie ver­wöh­nen, mit Ihnen plau­dern und viel Zeit ver­brin­gen, ohne das der Genuss zu kurz kommt. Ralf Jacob

AT Ver­lag, 28 Euro

Fruch­ti­ger Karot­ten­sa­lat

Zuta­ten für 4 Per­so­nen

  • 1 unbe­han­del­te Oran­ge
  • 1÷2−1 Pepe­ron­ci­no
  • 1/2 Bund glat­te Peter­si­lie
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • 4 EL Raps­öl
  • 2 EL wei­ßer Bal­sa­mi­coes­sig
  • 1 EL Senf
  • 1/2 EL flüs­si­ger Honig
  • 2 TL Cur­ry­pul­ver
  • 1 TL Salz
  • 1 Msp. Kreuz­küm­mel­pul­ver
  • Pfef­fer aus der Müh­le
  • 600 g Karot­ten (oran­ge, vio­lett, gelb)
  • 100 g Feld­sa­lat

Von der Oran­ge die Hälf­te der Scha­le fein abrei­ben, den Saft der gan­zen Oran­ge aus­pres­sen. Den Pepe­ron­ci­no ent­ker­nen und eben­so wie Peter­si­lie und Knob­lauch fein hacken. Alles in eine gro­ße Schüs­sel geben und mit Öl, Essig, Senf und Honig ver­rüh­ren, mit den Gewür­zen abschme­cken.

Die Karot­ten an der Juli­en­ne- oder Gemü­se­rei­be zur Sau­ce rei­ben und gut mischen.

Den Feld­sa­lat erst vor dem Essen mit dem Karot­ten­sa­lat mischen.

 

Dieser Beitrag wurde unter AT Verlag abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.