Y. Schwarzinger – Kräuter – Vielfalt, die glücklich macht

Löwenzahn_2567_U1_Schwarzinger_Natürlich-koch-ich_Kräuter_1ALSie wol­len natür­lich kochen, na dann ist Yvon­ne Schwar­zin­gers Buch genau das Rich­ti­ge für Sie. Kräu­ter, in ihrer gan­zen Viel­falt, pep­pen jedes Gericht auf. Außer super Rezep­ten bie­tet das Buch ein Kräu­ter­le­xi­kon, zeigt wie man Kräu­ter­vor­rä­te (Pes­to und Co.) macht und gibt vie­le Tipps. Im Buch bezieht sich alles auf Öster­reich, aber auch bei uns gibt es jede Men­ge Kräu­ter. Das alles auf 128 Sei­ten mit sty­li­schen Fotos und einen über­sicht­li­chem Lay­out. „Viel­falt, die glück­lich macht“, eben! Ralf Jacob

Löwen­zahn, 17,95 Euro

Sauer­klee­süpp­chen mit grü­nem Spar­gel

Zuta­ten für 4 Per­so­nen

  • 100g But­ter
  • 3 Hand­voll Sauer­klee
  • 6 Stan­gen grü­ner Spar­gel
  • 3 El. Oli­ven­öl
  • 500ml Kalbs­fond (aus dem Glas)
  • 200ml Schlag­sah­ne
  • Saft von ½ Zitro­ne
  • Meer­salz, schwar­zer Pfef­fer aus der Müh­le

Die But­ter in einem Topf schmel­zen. Eini­ge Sauer­klee­blät­ter für die Deko­ra­ti­on bei­sei­te geben, den Rest klein schnei­den und in die lau­war­me But­ter geben. Eini­ge Minu­ten zie­hen las­sen und dann kalt stel­len.

Die Spar­gel­stan­gen im unte­ren Drit­tel mit einem Spar­schä­ler schä­len und in hauch­dün­ne Rau­ten (2mm) schnei­den. Das Oli­ven­öl in einer Pfan­ne erhit­zen und en Spar­gel darin1 Minu­te biss­fest bra­ten, mit Salz und Pfef­fer wür­zen.

Den Kalbs­fond gemein­sam mit der Schlag­sah­ne auf­ko­chen und in einem Stand­mi­xer oder mit dem Stab­mi­xer mit der kal­ten Sauer­klee­but­ter kräf­tig durch­mi­xen. Mit Salz, Pfef­fer und Zitro­nen­saft abschme­cken.

Die Sup­pe noch­mals auf­schäu­men und mit dem gebra­te­nen Spar­gel in tie­fen Tel­lern anrich­ten. Mit eini­gen Sauer­klee­blät­tern deko­rie­ren.

Dieser Beitrag wurde unter Löwenzahn abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.